Über mich

Ich freue mich, dass Sie den Weg auf meine Seite gefunden haben! 

Die Themen, an denen ich mit meinen KlientInnen arbeite, sind oft nicht leicht. Und doch macht mir mein Beruf große Freude. Vor allem dann, wenn ich sehe, dass ich einen Beitrag zu mehr Wohlergehen und Lebensfreude leisten kann. Für diese Möglichkeit bin ich dankbar. 

 

Sowohl in einer Psychotherapie als auch im Coaching ist es mir wichtig, Ihnen einen Raum und sicheren Rahmen zu bieten, in dem Innehalten möglich ist. Mit Wertschätzung und Respekt ermutige und unterstütze ich Sie in anstehenden Veränderungsprozessen. In der Rubrik "Methode" finden Sie noch mehr zu meiner therapeutischen Haltung und Arbeitsweise. 


Aktuelles

Aktuell bin ich in folgenden Bereichen tätig:

  • Psychotherapie  in freier Praxis - Link zu meinen Arbeitsschwerpunkten
  • Coaching und Beratung in freier Praxis - Themen und Schwerpunkte
  • Vorträge und Workshops zu Stress- und Burnout-Prävention
  • Employee Assistance Program (EAP) für Klein- und Mittelbetriebe: Unterstützung von Mitarbeitenden bei beruflichen und privaten Problemen. Wichtige Bereiche sind hier:
    • Psychische Belastungen am Arbeitsplatz
    • Stress- und Burn-Out-Prävention
    • Sucht und Abhängigkeit
    • Konflikte
    • Work-life-balance, u.v.m. 

Bisheriges

Aufgewachsen in Wien studierte ich nach der Matura Betriebswirtschaftslehre an der WU Wien und begann 2003 in der Privatwirtschaft zu arbeiten. Mein Weg führte mich in den Bereich Human Resources Management, in die Organisationsentwicklung und ins Change Management. Als Gender & Diversity Verantwortliche beschäftigte ich mich mit Lösungen für Geschlechtergerechtigkeit im Konzern. 

 

Parallel zum eigentlichen Beruf interessierte mich bei allen Tätigkeiten immer der Mensch hinter seiner Funktion. Wie kommen Menschen mit Veränderungen zurecht? Wie entsteht ein Burnout und vor allem, wie gelingt der Weg aus einem Burnout heraus? Wie entstehen psychosomatische Beschwerden und wie können Sie geheilt werden? Und viele weitere Fragen. 

 

Zur Psychotherapie gelangte ich schließlich durch den immer stärker werdenden Wunsch, Menschen bei der Beantwortung dieser und anderer ganz individueller Fragen in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen.

 

So begann mein Weg zur Psychotherapie – mit diesen Stationen:

  • Studium der Psychotherapiewissenschaften an der Sigmund Freud Privatuniversität
  • Mehrjährige fachspezifische Ausbildung für Integrative Gestalttherapie am IG Wien
  • Aus- und Fortbildungen in den Bereichen Trauma-Therapie (nach Prof. L. Reddemann), Geronto-Psychotherapie, Psychodrama, Psychosomatik und psychotische Störungen
  • Psychotherapie an der Erwachsenen-Ambulanz der Sigmund Freud Privatuniversität
  • Mitarbeit am Institut für Verhaltenssüchte - Schwerpunkt Mediensucht an der SFU
  • Psychotherapie von traumatisierten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UmFs) in einem Caritas Wohnhaus für AsylwerberInnen
  • Klinisches Praktikum im Maimonides-Zentrum (Geronto-psychotherapeutische Tätigkeit) 
  • Fachspezifisches Praktikum bei der Traumahilfe Österreich (psychotherapeutische Begleitung von traumatisierten Flüchtlingen im ÖJAB-Haus Greifenstein)
  • Propädeutisches Praktikum an der Erwachsenen- sowie Kinder und Jugendlichen-Ambulanz der Sigmund Freud Privatuniversität